Logo
 
gollner.cc
gollner.cc
gollner.cc

// Energieberatung

Solaranlagen-Überprüfung

Warum eine Solaranlagen-Überprüfung?

Jede technische Anlage muss von Zeit zu Zeit auf ihre Funktionstüchtigkeit geprüft werden.

Auch Solaranlagen sollten einem Check unterzogen werden. Meistens erfolgt nach der Installation keine Nachbetreuung und kein optimaler Wirkungsgrad ist gegeben.

Kleinere oder größere Mängel bleiben oft jahrelang unentdeckt. Sie führen zu deutlich geringeren Energieerträgen oder verkürzen die Lebensdauer der Anlage.

Der SolarCHECK deckt die Schwachstellen auf und gibt dem Anlagenbetreiber geeignete Empfehlungen zur Behebung der Mängel.

Damit die Betriebssicherheit und der Wirkungsgrad einer thermischen Solaranlage auf Dauer gewährleistet ist, ist sie regelmäßig zu überprüfen.

Die regelmäßige Überprüfung kann bis zu 20% und mehr an Ertrag bringen.Ebenfalls sind die längere Lebensdauer sowie die optische Schönheit nicht unwichtig.

Eine jährliche Inspektion (und Erstinspektion) sollte mindestens folgenden Punkte beinhalten:

- alle Entlüftungsorgane im Solarkreis entlüften

- Anlagenbetriebsdruck mit Sollwert vergleichen (evtl. MAG und SV
  überprüfen)

- PH-Wert und Frostschutz mit Sollwert und Vorjahreswert vergleichen

- Pumpe manuell einschalten

- Volumenstrom mit Sollwert vergleichen (wenn Durchflussmesser
   vorhanden sind)

- auf Schwankungen am Manometer (und Durchflussmesser) achten

- auf Geräusche in der Pumpe achten (Luft- oder Kavitationsgeräusche)

- Schwerkraftbremse überprüfen

- thermostatischen Mischventil auf Gängigkeit überprüfen

- Fühler und Thermometer überprüfen

- Vorlauf- und Rücklauftemperatur an Thermometern

- Anzeigewerte des Reglers

- alle Einstellungen und Messwerte dokumentieren

- Verschmutzungszustand der Kollektorflächen überprüfen

 

zurück